Beantragung von Fördermitteln


Innerhalb des Rahmenprogramms zur Förderung der empirischen Bildungsforschung fördert das BMBF Forschungsvorhaben zu thematisch festgelegten Schwerpunkten. Zu diesen Schwerpunkten veröffentlicht das BMBF Förderrichtlinien, auf deren Grundlage innerhalb bestimmter Fristen Mittel zur Durchführung von Forschungsvorhaben beantragt werden können. Die Richtlinien enthalten unter anderem Angaben über Zweck, Gegenstand und Voraussetzungen der Förderung sowie zum Verfahren der Mittelbeantragung, einschließlich der Frist für die Einreichung von Vorhabenbeschreibungen (formlosen Anträgen).

Ansprechpartner und weitere Informationen

Wenn Sie beabsichtigen, im Kontext des Rahmenprogramms zur Förderung der empirischen Bildungsforschung Fördermittel zu beantragen, beachten Sie bitte die in den Richtlinien beschriebenen Regelungen zum Verfahren der Antragstellung. Für alle Fragen der Antragstellung steht der vom BMBF beauftragte Projektträger zur Verfügung. Von diesem Beratungsangebot sollten vor allem Wissenschaftler/-innen, die hier erstmalig ein Vorhaben einreichen, Gebrauch machen.

Wissenschaftler/-innen, die im Anschluss an eine positive Begutachtung ihrer Vorhabenbeschreibung vom Projektträger aufgefordert werden, einen förmlichen Förderantrag zu stellen, finden einschlägige Formulare und weitere Dokumente im Formularschrank des BMBF.

Organisation und Umsetzung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR Projektträger damit beauftragt, das Rahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung im Bereich der thematischen Projektförderung umzusetzen und einzelne Fördermaßnahmen abzuwickeln. Der DLR Projektträger unterstützt seinen Auftraggeber in allen organisatorischen, wissenschaftlich-technischen und verwaltungsbezogenen Aufgaben. Beim DLR Projektträger wurde dazu die Arbeitsgruppe Empirische Bildungsforschung eingerichtet.

Der DLR Projektträger plant entsprechende Förderaktivitäten und bereitet sie vor. Er berät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu den veröffentlichten Förderrichtlinien und organisiert eine unabhängige wissenschaftliche Begutachtung der Anträge und zudem ein forschungs- und kundenorientiertes Fördermanagement. Er begleitet die bewilligten Projekte und erarbeitet Instrumente für eine ergebnisorientierte Gestaltung künftiger Fördermaßnahmen. Er schlägt somit eine Brücke zwischen Politik und Wissenschaft.


Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
DLR Projektträger
Empirische Bildungsforschung, Qualität in der Hochschullehre

Postadresse:
Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn

Tel.: 0228 3821-1277
Fax: 0228 3821-1671
E-Mail: ebf@dlr.de
www.pt-dlr.de